Während auf den meisten Monitoren eine Endlosschleife des Cyberpunk 2077-Gameplays lief, veröffentlichte CD Projekt Red zwei offizielle Nachrichten an die Fans - Eine war im Gameplay-Video selbst versteckt und eine eher öffentlich als eine Pressemitteilung geteilt worden. Wir haben sie beide für euch ins Deutsche übersetzt.

Wow, heute endet die Achterbahnfahrt der Gefühle mit einem breiten Lächeln. Die Erwartungen der Cyberpunk 2077-Fanbase stiegen zur Gamescom 2018 ins Unermessliche und doch ging man beim Gameplay zunächst leer aus. Doch eine digitale Schnitzeljagd deutete bereits zur Kölner Messe an, dass diese Woche etwas Großes kommt. Nun machte CD Projekt Red diesen Montag zum besten aller Zeiten und zeiget satte 48 Minuten Gameplay auf Twitch.

Ursprünglich sollte das Video als Teil eines längeren Cyberpunk 2077-Reiseberichtes von der Gamescom 2018, samt detaillierter Besprechung der Demo veröffentlicht werden. Da an diesem längeren Video noch gearbeitet wird, gibt's heute schon mal den Vorgeschmack mit den ersten Gedanken, die ich mir von der Seele reden musste.

Auf der Gamescom hatten wir die Gelegenheit zu einem spontanen Interview mit Fabian Mario Döhla, PR Manager von CD Projekt Red. Wir sprachen über die aktuelle Version der Gameplay-Demo, warum sie bisher der Öffentlichkeit vorenthalten wurde, worauf sich Fans in der nahen Zukunft freuen dürfen und fragten, ob es schon Pläne für eine Collector's Edition oder offiziellen Merchandise gäbe.

Die Kollegen von 4Players haben sich die aktualisierte Version der Gameplay-Demo von Cyberpunk 2077 auf der Gamescom ebenfalls angeschaut und einige Interviews mit den Entwicklern geführt. Fans des Spiels entdecken neben bereits bekannten Informationen im Artikel ein paar kleine neue Details zum Thema Augmentierung, sowie erste Einblicke in die deutsche Lokalisation des Spiels.

Wer ein waschechter Cyberpunk 2077-Fan ist, der zeigt seine große Liebe auch gerne nach außen. T-Shirts, Keychains, Tassen, Figuren, Rucksäcke, Unterhosen... unzählige Merchandiseartikel kann man für viele Videospiele häufig schon vor dem Release kaufen, aber das neueste Baby von CD Projekt Red lässt hier noch auf sich warten. Wir sprachen im Interview mit PR Manager Fabian Döhla über ein weiteres Thema, das vielen von euch unter den Nägeln brennt. 

Für Fans von Cyberpunk 2077 gab es rund um die Messe neue Artworks und Screenshots, sowie Interviews mit den Entwicklern auf mehreren Bühnen und Livestreams zu sehen. Doch was hält CDPR für die Fangemeinde in der nächsten Zeit bereit? PR Manager Fabian Döhla hat mit mir in die Zauberkugel geblickt. 

Das Trauma Team ist einer der vielen Megakonzerne, die in Night City die Strippen ziehen. Der schwer bewaffnete ärztliche Notfalldienst holt die eigenen Kunden aus jeder brenzlichen Situation raus, wenn sie dem Tode nahe sind, vorausgesetzt man hat die nötigen Eddies bzw. die Mitgliedskarte dabei. Von Questdesigner Patrick Mills wollten wir auf der Gamescom 2018 wissen, ob man das Trauma Team auch als Spieler in Cyberpunk 2077 nutzen kann.

Es war ein aufregender Trip zur diesjährigen Gamescom nach Köln, der natürlich auch auf Fotos festgehalten wurde. Einige Bilder habt ihr evt. auf den Social Media Kanälen von Night City Life gesehen, aber wir haben sie hier noch einmal gesammelt aufgeführt.

Auch wenn sie sich ebenso wie CD Projekt Red kaum vor dem Ansturm der Presse und Cyberpunk 2077-Fans retten konnten, haben wir die offiziellen Cosplayer Ben und Maja, aka Maul Cosplay und Maja Felicitas kurz auf der Gamescom getroffen und einen kleinen Gruß als Videobotschaft aufgenommen.