Cyberpunk 2077 Trauma Team

Das Trauma Team ist einer der vielen Megakonzerne, die in Night City die Strippen ziehen. Der schwer bewaffnete ärztliche Notfalldienst holt die eigenen Kunden aus jeder brenzlichen Situation raus, wenn sie dem Tode nahe sind, vorausgesetzt man hat die nötigen Eddies bzw. die Mitgliedskarte dabei. Von Questdesigner Patrick Mills wollten wir auf der Gamescom 2018 wissen, ob man das Trauma Team auch als Spieler in Cyberpunk 2077 nutzen kann.

Patrick Mills sagte uns im Interview, dass das Trauma Team in der Tat einer der großen Megakonzerne in Night City sei, der es auch aus der Rollenspielvorlage Cyberpunk 2020 in das Spiel geschafft hat. Wie in der Gameplay-Demo würde man sie öfters in Aktion sehen und es würden sich die Wege mit dem Konzern kreuzen, allerdings sei es nicht vorgesehen, dass der Spieler die Dienste des Trauma Teams nutzen kann.

Mit etwa 100 Eurodollar pro Minute ist der Service eher für VIPs in Night City oder für Konzernkunden mit der entsprechenden Versicherungspolice vorgesehen, aber man hätte sich meiner Meinung nach evt. vorstellen können, dass V ab einem gewissen Bekanntheitsgrad oder Vermögen das Trauma Team rufen könnte, um eine Art Extraleben oder Notfall-Extraktion aus einem umzingelten Gebäude zu nutzen. Allerdings wäre dabei die Grundidee der Lebensrettung auch sehr verfremdet worden und der Tod hat für den Spieler angesichts von Spielkapiteln oder Speicherpunkten keine so große Bedeutung. 

Wenn ihr mehr über die Ursprünge des Trauma Teams erfahren wollt, dann schaut doch mal in unserem Feature-Artikel vorbei.

Wir liefern euch später das volle Interview mit Patrick Mills nach. Aufgrund von technischen Problemen sind leider Teile des ursprünglichen Interviews verloren gegangen und wir arbeiten momentan mit CDPR an einer Lösung.