Cyberpunk 2077 - Jackie bei der Akkupunktur

Auf der Gamescom sprach die Kollegin Jessica Conditt von Engadget mit Cyberpunk 2077-Produzent Richard Borzymowski über den E3-Trailer und die aktuelle Demo des Spiels. Ganz nebenbei verkündete CDPR im Gespräch das Erreichen eines bedeutenden Meilensteins in der Entwicklung.

Cyberpunk 2077 steckt in einer früheren Entwicklungsphase, was unter anderem begründet, warum das bisherige Publikum der Demo nur sehr ausgewählt war. Außerdem seien laut Informationen von der E3 kaum Teile des Spiels so ausgereift wie die Stellen, die in der Demo präsentiert wurden.

Die wichtigsten Fundamente des Spiels sind jedoch Story und Charaktere, die alles weitere zusammenhalten. Während CDPR ein Team von etwa 10 Autoren zur Verfügung steht, fehlen in vielen anderen Bereichen noch Mitarbeiter in Schlüsselpositionen. 

Meiner Einschätzung nach müssen diese die noch theoretischen Teile des Spiels in die Realität umsetzen. Es müssen Level gebaut werden, Charaktere, Fahrzeuge, Roboter und Texturen, Menüs entworfen werden, Animationen aufgenommen werden und noch viele andere Arten von Content erstellt werden.

Wie Jessica Conditt nun im Interview von Richard Borzymowski erfahren hat, ist Cyberpunk 2077 aktuell bereits von Anfang bis Ende spielbar, was einen großen Schritt in Richtung Release darstellt. Die Geschichte des Spiels ist somit wohl zu großen Teilen komplett.

Der Produzent von CDPR kommentierte den Erfolg mit den Worten: "Das gibt dir die Antworten auf all deine Zweifel. Es fühlt sich einfach großartig an."

Engadget.com - It's not always sunny in 'Cyberpunk 2077'