Cyberpunk 2077: Arasaka Konzernmeeting

Die Welt von Cyberpunk 2077 wird regiert von den Megakonzernen. Doch wer genau sind die Big Player in Night City? In der 11. Episode der Frame-by-Frame Traileranalyse von CD Projekt Red geht's um die Veteranen Arasaka und Militech, aber auch um andere Firmen, die das Stadtbild prägen.

 Text von der offiziellen Website:

Night City ist ein globaler Knotenpunkt für die Geschäfte von Megakonzernen und beheimatet Giganten wie Arasaka und Militech. In Night City konzentriert sich Arasaka auf Gebäude- und Personenschutz und die Verteilung ihrer in Japan hergestellten Produkte in ganz Nordamerika. Über die Jahre hat der Konzern einen düsteren Ruf erlangt: Man munkelt, Arasaka würde seine Spuren mit Cyber-Assassinen, einer Armee von Anwälten und einer angeblichen Verbindung zu den Yakuza verwischen. Militech ist ein Waffenhändler mit Hauptsitz im Osten der USA. Der Konzern arbeitet eng mit Polizei und Militär zusammen und hat seine Hände auch bei zivilen Sicherheitssystemen im Spiel und ist damit einer der wichtigsten Hersteller hochwertiger Militärtechnologie – von einfachen Feuerwaffen bis hin zu schwer gepanzerten Kampffahrzeugen.

Night City Straßenleben

In Night City findet man eine Menge Geschäfte, Restaurants und atmosphärische Dekoration, die von den japanischen, chinesischen, philippinischen und indischen Kulturen inspiriert wurden. Dazu gehören Kiroshi Optics, Kabayan Foods, Fuyutsuki Electronics und Masala Studios sowie Maneki-neko-Figuren und Tengu-Bilder, die die Welt lebendiger gestalten.

Cyberpunk.net - Cyberpunk 2077 E3 2018-Trailer: Frame by Frame EP11 - Konzerne