Es geht weiter mit der neunten Episode der Frame-by-Frame Traileranalyse von CD Projekt Red zum Cyberpunk 2077 E3-Trailer. Dieses Mal geht es um die Waffengesetze in Night City. 

 Text von Cyberpunk.net:

In Night City sind die Waffengesetze nicht allzu streng – jeder kann eine Waffe haben. Und da kein Tag vergeht, ohne dass irgendwo eine Demo eskaliert oder eine Gang Randale macht, besitzt auch jeder eine. Die meisten tragen ihre Waffe ganz offen, manche sichern sich sogar mit schusssicherer Kleidung ab – man kann ja nie wissen. Bei einer Pistole hier oder einem Gewehr da zuckt keiner mit der Wimper. Um am Leben zu bleiben, muss man auf sich selbst aufpassen ... und wenn man dafür die Augen vor der allgegenwärtigen Gewalt verschließen muss.

Dieser Shot aus dem Trailer ist aufgrund von zwei Details besonders interessant. Da wäre erst mal das Combat Cab selbst, welches als eines der wenigen Taxiunternehmen von Night City bereits in Cyberpunk 2020 Fahrgäste in Kriegszonen herein- und sicher wieder herausbrachte. Die Kampffahrer gehören zu den besten der Branche. sodass man sich über den Slogan der Firma nicht wundern muss: "Und überlassen Sie den Kampf uns...".

Auf der Rückbank sehen wir glatzköpfige, sehr unmenschlich und roboterhaft aussehende Typen. Hier könnte es sich um Mitglieder der Braniac-Gang handeln, welche ebenfalls aus der Rollenspielvorlage bekannt ist. Wie der Name bereits vermuten lässt, sind Braniacs besonders intelligente Leute, die sich durch Skill-Chips haufenweise Wissen und Fähigkeiten aneignen. Manche Mitglieder werden als wandelnde Computer bezeichnet, nahe der Cyberphychose. Wer mitmachen will, muss einen IQ-Aufnahmetest bestehen. 

Cyberpunk.net - Cyberpunk 2077 E3 2018-Trailer: Frame by Frame EP09 - Waffengesetze