Cyberpunk 2077 RTX Feature

Der Erscheinungstag von Cyberpunk 2077 rückt immer näher und mit jedem neuen Bild- und Videomaterial wird nur noch deutlicher, dass uns hier ein wahrer optischer Gaumenschmaus erwartet. In einem kürzlich gezeigten Behind the Scenes-Trailer von NVIDIA, zeigen uns Jakub Knapik (Lighting und FX Art Director), Marcin Gollent (Rendering Lead) und Miles Tost (Senior Level Designer) von CD Projekt Red, wie NVIDIA's Raytracing-Technologie (RTX) und DLSS 2.0 KI-Beschleunigung, die in Neonlichter getauchten Straßen von Night City noch realistischer wirken lässt.

Wer CD Projekt Red kennt, der weiß, dass sie mit jedem neuen Projekt die Messlatte noch höher legen wollen als zuvor und das ist auch bei Cyberpunk 2077 nicht anders. Den Entwicklern war es unglaublich wichtig, sicherzustellen, dass eine so gewaltige und aufwendige Stadt wie Night City, mit ihrer Vielfalt an architektonischen Stilen, zu jedem Zeitpunkt glaubhaft rüberkommt.

Laut Jakub Knapik bestand eine der größten und wichtigsten Herausforderungen darin, einen flüssigen Übergang zwischen den sonnen-durchluteten Tageszeiten und den farbenprächtigen Nachtzeiten zu generieren. Die Entwickler von CD Projekt Red arbeiteten deshalb eng mit NVIDIA zusammen, um jeden Aspekt den die Stadt hergibt visuell noch eindrucksvoller wirken zu lassen. Und da kommen Raytracing und DLSS 2.0 ins Spiel.

Was ist eigentlich Raytracing und DLSS 2.0?

Raytracing beschreibt einen Algorithmus der das physikalische Verhalten von Licht realistisch simuliert sprich, Umgebungsbeleuchtung, Schattenwurf und Reflexionen. DLSS 2.0 (Deep Learning Super Sampling) ist eine KI-gestützte Rendering Technologie, die dafür sorgt das trotz Raytracing die Frame-Rate hoch bleibt ohne dabei an Bildqualität einbüßen zu müssen.

ACHTUNG an alle AMD-Grafikkarten Nutzer:
Auf die Frage eines Twitter-Users wann die Raytracing Anforderungen für AMD-Grafikkarten bekannt gegeben werden würden, antwortete Global Community Lead Marcin Momot, dass zum Launch von Cyberpunk 2077 Raytracing noch nicht auf den neuen Radeon-Karten ünterstützt werden würde, man allerdings mit AMD zusammenarbeite, um dieses Feature so bald wie möglich zur Verfügung zu stellen.
Behaltet dies also bitte im Hinterkopf, falls ihr vorhattet, Cyberpunk 2077 mit Raytracing zu spielen.

Bei einem Spiel wie Cyberpunk 2077 macht es natürlich Sinn, eine solche Technologie zum Einsatz zu bringen. Selbst die Entwickler waren davon begeistert, wie realistisch Raytracing eine Stadt wie Night City mit ihren Glas-, Metall- und Wasseroberflächen aussehen lässt.
Je realistischer Spiele werden, desto einfacher wird es für Spieler, in diese virtuellen Welten einzutauchen. Und wer innovative Spiele entwickelt, der braucht laut Miles Tost auch innovative Technologien. Raytracing half CD Projekt Red maßgeblich dabei, Cyberpunk 2077 visuell noch einmal deutlich aufzuwerten und dem Spiel den finalen Feinschliff zu verpassen.

Wir können es nicht erwarten, zu sehen, wie Raytracing Night City in ihrem gesamten Glanz erstrahlen lässt und welche atemberaubenden Screenshots die Community damit erstellen wird, wenn Cyberpunk 2077 am 10. Dezember endlich erscheint.

YouTube.com - Behind the Scenes Trailer - Cyberpunk 2077 und NVIDIA

Twitter.com - Tweet von Marcin Momot zur AMD Raytracing-Unterstützung