Cyberpunk 2077 Soundtrack Radio 1 und 2

Nächsten Monat erscheinen kurz nach dem Release des Videospiels bereits die ersten beiden Alben "Cyberpunk 2077: Radio Vol. 1" und "Cyberpunk 2077: Radio Vol. 2" aus dem Soundrack von Cyberpunk 2077. Mit der Musik der Radiosender aus Night City könnt ihr nun auch im echten Leben durch die Straßen cruisen.

Einen Tag vor der Ausstrahlung von Night City Wire 5 veröffentlichte die Website Pitchfork.com die exklusive News mit der Ankündigung der Tracklist und neuen Interpreten zu beiden Alben. Einige Stunden später folgte dann die offizielle Meldung von Lakeshore Records, die in einer Kooperation mit CD Projekt Red den Vertrieb der digitalen Musik übernehmen werden. Das Label ist bekannt für die Veröffentlichung vieler Soundtracks aus der Welt der Videospiele (z.B. Assassins's Creed Valhalla, Battlefield V oder Mass Effect), Kinofilme (z.B. Logan, SAW oder Mandy) und Serien (z.B. Stranger Things, Dark oder Mr. Robot).

Radio Vol. 1 wird am Freitag, den 11. Dezember 2020 erscheinen, Radio Vol. 2 genau eine Woche darauf am 18. Dezember 2020. Der finale Preis ist aktuell noch nicht bekannt, aber die Songs können bei Bandcamp und im iTunes-Store vorbestellt, bzw. später gekauft und heruntergeladen werden (siehe Link unten). Falls ihr ein Abo bei den Streaming-Diensten Apple Music oder Spotify euer Eigen nennt, findet ihr die Musik natürlich ohne Aufpreis direkt am Erscheinungstag in eurer Bibliothek.

Diese ersten beiden Alben enthalten u.a. die bereits bekannten Titel No Save Point von Run The Jewels und Hole in the Sun von Raney Shockne f. COS and Conway. Ein Titel von Grimes als Lizzy Wizzy wird Delicate Weapon heißen. Die meisten anderen Interpreten sind komplett neu für den Soundtrack enthüllt worden.

Tracklist Radio Volume 1:

  1. Run the Jewels (Yankee and the Brave): “No Save Point”
  2. SOPHIE / Shygirl (Clockwork Venus): “BM”
  3. Le Destroy (The Bait): “Kill Kill”
  4. Yugen Blakrok (Gorgon Madonna): “Metamorphosis”
  5. Konrad Oldmoney (7 Facas): “Dinero” [ft. Cerbeus]
  6. Deadly Hunta / Maro Music (Footage Missing): “When It’s War’
  7. The Armed (Homeschool Dropouts): “Night City Aliens”
  8. Converge (Shattered Void): “I Won’t Let You Go”
  9. Aligns (Rubicones): “Friday Night Fire Fight”
  10. Tomb Mold (Bacillus): “Adaptive Manipulator”
  11. Deafkids (Tainted Overlord): “Selva Pulsátil”

Tracklist Radio Volume 2:

  1. Namakopuri (Us Cracks): “PonPon Shit”
  2. Grimes (Lizzy Wizzy): “Delicate Weapon”
  3. Rat Boy (IBDY): “Who’s Ready for Tomorrow”
  4. HEALTH (Window Weather): “Major Crimes”
  5. Rosa Walton (Hallie Coggins): “I Really Want to Stay at Your House”
  6. Nina Kraviz (Bara Nova): “Surprise Me, I’m Surprised Today”
  7. Raney Shockne (Point Break Candy): “Hole in the Sun” [f. COS and Conway]
  8. Gazelle Twin (Trash Generation): “History”
  9. Poloz (Tinnitus): “On My Way to Hell”

Wie bereits zuvor berichtet, hat auf dem Papier jeder Künstler dieses Soundtracks ein fiktives Alter Ego in der Spielwelt. Wir kennen bereits das Aussehen von drei Interpreten in Cyberpunk 2077: Grimes als Lizzy Wizzy, Nina Kraviz als Ripperdoc und DJane Bara Nova und die japanische Art Girl-Gruppe Namakopuri als Kitsch-Band Us Cracks. Ob alle Künstler eine Spielfigur erhalten werden ist allerdings nicht bekannt. 

Pitchfork.com -  Cyberpunk 2077 Soundtrack Detailed: New Music by Grimes, SOPHIE, the Armed, and More

SoundtrackScoresandMore.com - Cyberpunk 2077 Soundtrack Details: Lakeshore Records & CD Projekt Red announce pre-order now | Pitchfork (offizieller Blog von Lakeshore Records)