Das Wort, welches wir dieses Jahr definitiv nicht mehr hören wollten, ist gestern erneut im Zusammenhang mit Cyberpunk 2077 ausgesprochen worden: Release-Verschiebung. Das Action-RPG wird nach einer offiziellen Ankündigung von CD Projekt Red einige Tage später im Folgemonat Dezember erscheinen. 

Via Social Media teilten Head of Studio Adam Badowski und Co-Founder/Joint-CEO Marcin Iwinski Folgendes mit:

Hallo zusammen,

wir haben uns heute dazu entschieden, den Erscheinungstag von Cyberpunk 2077 um 21 Tage zu verschieben Das neue Releasedatum ist der 10. Dezember.

Sehr wahrscheinlich tauchen gerade sehr viele Emotionen und Fragen in euren Köpfen auf. Wir bitten euch, unsere aufrichtige Entschuldigung anzunehmen.

Momentan ist es unsere größte Herausforderung, das Spiel gleichzeitig auf Current-Gen, Next-Gen und PC zu veröffentlichen. Das verlangt von uns, dass wir davon neun Versionen vorbereiten und testen (Xbox One/X, Kompatibilität auf Xbox Series S/X, PS4/Pro, Kompatibilität auf der PS5, PC, Stadia)...und das bei der Arbeit von daheim aus. Da sich Cyberpunk 2077 auf dem Weg fast schon zu einem Next-Gen-Titel entwickelt hat, müssen wir sicher sein können, dass alles gut funktioniert und jede Version flüssig läuft. Uns ist bewusst, dass es unrealistisch erscheinen mag, dass 21 Tage bei einem solch riesigen und komplexen Spiel einen Unterschied machen, aber das ist tatsächlich der Fall. 

Manche von euch fragen sich möglicherweise, was dies zu bedeuten hat, nachdem wir gesagt hatten, dass der Goldstatus erreicht wurde. Die Zertifizierung abgeschlossen zu haben oder den Goldstatus erreicht zu haben, bedeutet, dass das Spiel bereit ist, durchgespielt werden kann und alle Inhalte enthält. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir nicht mehr daran arbeiten oder kein neues Qualitätslevel erreichen. Auf der anderen Seite handelt es sich hier um die Zeit, in der viele Verbesserungen gemacht werden und welche dann über das Day 0 Patch verbreitet werden. Dies ist die Zeitspanne, die wir zu gering einkalkuliert haben.

Unserem Gefühl nach haben wir ein fantastisches Spiel in unseren Händen und wir werden jede Entscheidung treffen, sei sie noch so hart, damit ihr ein Videospiel bekommt, in das ihr euch sofort verlieben werdet.

Liebe Grüße,

Adam Badowski und Marcin Iwinski.

Ursprünglich wurde der Release von Cyberpunk 2077 auf der E3 2019 von Keanu Reeves höchstpersönlich für den 16. April 2020 angekündigt. Anfang 2020 folgte dann die Verschiebung auf den 17. September und im Juni diesen Jahres dann auf den 19. November.

Da CD Projekt Red beim letzten Mal beteuerte, dass es sich um die letzte Verschiebung gehandelt habe, war der Ärger mancher Fans besonders groß.

Wie uns allerdings zu Ohren gekommen ist, wurden einigen Entwicklern gegenüber Morddrohungen ausgesprochen. Wir verurteilen diese absolut unangemessene Reaktion auf das Schärfste und möchten euch bitten, das Thema dennoch möglichst sachlich und mit gesundem Menschenverstand zu behandeln.

Die Entwickler arbeiten jahrelang hart an diesem Herzens-Projekt und legen extra Überstunden ein, damit Cyberpunk 2077 bei uns allen mit der Qualität ankommt, die man sich von CDPR wünschen würde. Ihnen nun die Schuld zu geben, dass das Spiel wohl doch nicht so weit in der Entwicklung vorangeschritten ist wie eingangs erhofft, ist absolut unangebracht.

Ich selbst habe hart für einen Urlaub zum vermeintlichen Release im November kämpfen müssen, freue mich aber dennoch auf eine Vorweihnachtszeit mit dem Spiel.