Cyberpunk 2077 - Screenshot

Wir verneigen uns vor zehn brandneuen Screenshots aus Cyberpunk 2077 und einem Character Render von Saburo Arasaka, welche während der Tokyo Game Show 2020  veröffentlicht wurden.

Angesicht der TGS wundert es uns gar nicht, dass die Screenshots hauptsächlich die asiatisch bzw. japanisch geprägten Stadtteile von Night City zeigen. Synthetische Kirschblüten, asiatische Laternen, Mönche mit Regenschirmen, Bambus und Schreintore tragen sehr zum einzigartigen Look bei.

Die neuen Bilder bringen uns zudem die Vertikalität der Stadt näher; wir sehen viele Stockwerke, Dächer und Terassen, die begehbar sind.

Sehr beeindruckend ist der neue Screenshot von der Rettungsmission Sandra Dorsetts, die wir schon aus dem Walkthrough im Jahr 2018 kannten. Es ist die Szene, in der V Sandra dem Trauma Team übergeben soll. Neu ist die holografische rote Sicherheitszone am Boden vor dem Trauma Team AV.

Die Grafik scheint jetzt deutlich von der Ray-traced Ambient Occlusion zu profitieren, denn man erkennt sehr gut die verstärkte Dynamik zwischen Licht und Schatten auf der Oberfläche des AV und im Verlauf des Korridors. Neuer Schornsteinrauch und eine kräftigere Neonreklame machen den Hintergrund interessanter. Im Vergleich zum Material aus 2018 ist das Sonnenlicht insgesamt schwächer, was an einer dichteren Wolkendecke oder anderen Tageszeit liegen könnte.

CD Projekt Red veröffentlichte ein Character Render von Saburo Arasaka im klassischen, japanischen Kimono. Das stolze 158-jährige Oberhaupt von Arasaka soll nach noch nicht bestätigten Informationen in jeder Spielversion von Cyberpunk 2077 nur Japanisch sprechen (mit Untertitel/Übersetzungs-Tool). 

Die neuen Bilder findet ihr wie immer in unserer Galerie