Cyberpunk 2077 - Hole in the sun

Cyberpunk 2077 hat eine Million Abonnenten auf YouTube und das ist nicht nur toll für CD Projekt Red, sondern auch für die Community, denn zur Feier des Tages wurde die Vollversion von "Hole in the Sun" aus dem Soundtrack des Spiels veröffentlicht. 

Der Song könnte euch bekannt vorkommen, denn zum ersten Mal war er im Waffen-Video "Tools of Destruction" aus Night CIty Wire 2 zu hören. CD Projekt Red erhielt solch ein positives Feedback zum Track, dass man sich dazu entschied, ihn heute in voller Länge zu präsentieren.

Neben der punkigen Musik und den frechen Lyrics hat Hole in the Sun eine weitere Besonderheit: Der Song stammt von der Band Point Break Candy, doch die gibt es in Wirklichkeit gar nicht. Point Break Candy ist eine fiktive Band aus der Spielwelt von Cyberpunk 2077

Hier beschreitet CD Projekt Red also einen ähnlichen Weg wie bei SAMURAI und der schwedischen Punkrock-Band Refused. Da man im Internet nichts zu Hole in the Sun findet - außer Cyberpunk 2077 natürlich - gehen wir davon aus, dass der Song extra für das Spiel produziert wurde und nicht einfach ein bereits existierender Track ist, der nur für den Soundtrack lizensiert wurde.

Bei den echten Credits werden Raney Shockne feat. Cos & Conway genannt. Raney Shockne ist ein Komponist aus Los Angeles, welcher zuvor an Spielesoundtracks wie Star Wars: Battlefront 2, Sims 4 oder Dragon Age: Inquisition gearbeitet hat. In LA gibt es natürlich haufenweise Filmstudios, daher ist es kein Wunder, dass er Musik für Serien wie CSI, CSI:NY, Burn Notice, Project Runway und viele weitere komponierte. 

Zu Cos konnten wir leider nichts herausfinden, aber bei dem Künstlernamen Conway handelt es sich am ehesten um Kassia Conway, eine amerikanische Musikerin und Schauspielerin, welche ebenfalls in Los Angeles lebt. 

Hole in the Sun beweist uns, dass noch mehr externe Künstler am Soundtack des Spiels arbeiten als im Dezember letzten Jahres angekündigt wurden. CD Projekt Red scheint es zudem sehr wichtig zu sein, viel Musik extra für die Spielwelt aufzunehmen, damit sie eine stimmige Cyberpunk-Atmosphäre erzeugt und nicht mit Musik aus den realen Charts durcheinandergebracht werden kann.

Ungewöhnlich ist die Aussage, dass es sich hier um das erste Lied aus dem Soundtrack von Cyberpunk 2077 handle, obwohl wir schon vier Songs von SAMURAI kennen.

Die Cover-Art der fiktiven Band Point Break Candy mit den grün-gelben Lippen und der gespaltenen, blauen Zunge, wurde übrigens von Dilara Özden aus Istanbul entworfen. Sie ist Graphic Design Specialist bei CD Projekt Red und ist uns in den vergangenen Monaten mehrfach auf Social Media aufgrund ihrer großartigen Cyberpunk-Illustrationen aufgefallen, die sie in ihrer Freizeit anfertigt. Das Cover für Hole in the Sun ist wahrscheinlich ihr erstes Projekt für CDPR, welches öffentlich gezeigt wurde.

Zum Abschluss noch ein nettes Trivia: Point Break ist ein Begriff aus dem Surfen. Dieser "Punktbruch" einer Welle entsteht immer dort, wo das Wasser auf einen Felsen oder eine feste Landmasse trifft und dadurch recht berechenbare, aber auch höhere Wellen erzeugt. Point Break war außerdem ein Film aus dem Jahr 1991, in dem neben Patrick Swayze niemand geringeres als Keanu Reeves aka Johnny Silverhand mitspielte. Alles nur ein Zufall?

Youtube.com - Cyberpunk 2077 — Hole In The Sun by Point Break Candy (Raney Shockne feat. COS and CONWAY)

Twitter.com - Dilara Özdem (@alternatecyborg)