Cyberpunk 2077 - SAMURAI News

Wie aus den schwedischen Punkrockern von Refused Johnny Silverhands Band SAMURAI wurde, zeigte uns heute ein neuer Videobeitrag aus der zweiten Episode von Night City Wire. Als Bonus gab's einen neuen Song auf die Ohren und spannende Szenen aus Johnnys Bandleben.

Schwedische Samurais

Bleiben wir erst mal beim eigentlichen Thema des Cyberpunk 2077-Videos: Refused spricht darüber, wie sie die Songs für SAMURAI aufgenommen haben. Denn die Kooperation zwischen der Band und CD Projekt Red war für die Schweden alles andere als ein Zuckerschlecken oder eine billige PR-Promo.

Die Band wurde von Komponist P.T. Adamczyk vorgeschlagen, da er Refused kannte und fand, dass die Stimme von Leadsänger Dennis Lyxzen bestens zu der von Johnny Silverhand passen würde. Drummer David Sandström meint, dass Refused prima das Anti-Establishment vertritt, ebenso wie SAMURAI zur Glanzzeit von Johnny, der sich gegen die übermächtigen Megakonzerne auflehnte.

Für Dennis Lyxzen war es eine Herausforderung, so zu spielen als wären sie SAMURAI, mit Songs, die nicht die eigenen sind. Dabei klopfte ihnen English Adaptation Director Borys Pugacz-Muraszkiewicz von CD Projekt Red ordentlich auf die Finger und achtete penibel auf die Aussprache und Akzentuierung der Texte, schließlich soll man den Charakter von Johnny deutlich in den Liedern heraushören.

Da bekommt man als Musiker schon mal von CDPR ein "Es war nicht furchtbar, aber es war nicht großartig" zu hören und so viel Kritik war für Dennis Lyxzen neu und teilweise frustrierend. Obwohl er kein Gamer ist, versteht er dennoch die Bedeutung, die seine Leistung für die Fans hat.

Neuer Song - A Like Supreme

Nach Chippin'in, Never Fade Away und Ballad of Buck Ravers erfolgte heute die Veröffentlichung des vierten SAMURAI-Songs A Like Supreme auf YouTube und Musik-Streaming-Diensten wie Spotify. 

Radek Grabowski - Lead PR Manager bei CD Projekt Red teilte zudem die einzelnen Cover-Artworks der vier Songs via Twitter mit den Fans.

Ein Braindance mit Johnny Silverhand? 

Im heutigen Video zur Band Samurai wurde mehrfach Johnny Silverhand gezeigt. Während wir bei den Szenen am Anfang und Ende eher davon ausgehen, dass es gerenderte Bilder waren und kein echtes Gameplay, gab es dazwischen Ausschnitte mit einem etwas anderen Charaktermodell von Johnny Silverhand, die sehr verdächtig nach Spielszenen ausgesehen haben. 

Das Besondere daran: V fehlt komplett und wir erleben alles aus der Sicht von Johnny Silverhand (auf dem Weg zur Garderobe, vor dem Spiegel mit der Gitarre, auf der Bühne mit einer Knarre in der Hand). Wir vermuten, dass wir in Cyberpunk 2077 besondere Momente im Leben von Johnny noch einmal durchleben können. Die naheliegendste Erklärung dafür wäre sicherlich ein Braindance, eine interaktive Aufzeichnung der Erinnerungen oder der Rockerboy gewährt uns einfach so einen Einblick in seine Vergangenheit, schließlich spukt er bereits im Kopf von V herum. 

Reunion mit Kerry Eurodyne

In den besagten Erinnerungen sehen wir ein altes Konzert von SAMURAI, doch die Band besteht natürlich nicht nur aus Johnny. Ganz zu Anfang von "Becoming SAMURAI" sehen wir weichgezeichnet einen Musiker mit einem lilafarbenen Stirnband, der mit seiner Gitarre auf der Bühne steht.

Kurze Zeit später spricht dieser Charakter zum Spieler (zu Johnny Silverhand) und schlägt vor, einen Corpo auf die Bühne zu zerren, damit er sich hinkniet, eingenebelt wird und unter Feuer gesetzt wird. Dieser Charakter trägt auf der Rückseite seiner Jacke ein SAMURAI-Logo, sodass für uns kein Zweifel besteht: Das ist Kerry Eurodyne. Im Gegensatz zu Johnny Silverhand, der in der Rollenspielvorlage weniger Haare im Gesicht und dafür mehr hübsch geföhntes, blondes Haupthaar trug, sieht Kerry Eurodyne ziemlich genau so aus , wie wir ihn aus Zeichnungen des Pen & Paper Rollenspiels kennen (Quelle: R. Talsorian GamesRockerboy - A Sourcebook for Cyberpunk, Seite 7) :

 

Okay, der Schnurrbart ist neu in Cyberpunk 2077 und war schon auf einem Messeposter zu sehen, ist aber aktuell total in Mode bei CD Projekt Red. Eurodyne war ebenfalls Sänger und Hauptgitarrist von SAMURAI. Er teilte die Auffassungen von Silverhand, durch die Musik die Welt zu verändern, wollte jedoch irgendwann die eigene Message ans Volk bringen. Auch als Solo-Künstler war er später extrem erfolgreich und verarbeitete viel Ungerechtigkeit und schreckliche Ereignisse des Weltgeschehens in seinen Texten, die sein Publikum - sehr zu seiner Besorgnis -  nicht immer recht verstanden hat. 

Backstage sehen wir im Spiegel eine Frau hinter Johnny Silverhand stehen, welche blond zu sein scheint und Cyberware am rechten Arm trägt. Hier kann man vermuten, dass es sich um Johnnys Freundin Alt Cunningham handelt (auch die Seite des Cyberarms rechts passt) oder doch eher aber um Keyboarderin Bes Isis aka Nancy (Frauenbeine waren im Bild oben auf der Bühne ebenfalls erkennbar).