In einer Telefonkonferenz mit CD Projekt gestern, unmittelbar nach der Release-Verschiebung des Spiels auf den 19. November 2020, wurden ein paar interessante kleinere Details zu Cyberpunk 2077 mitgeteilt, welche insbesondere Konsolenspieler erfreuen sollten.

Bisher war zur aktuellen und nächsten Konsolengeneration bekannt, dass Cyberpunk 2077 ab Launch auf der Xbox Series X abwärtskompatibel sein wird und Gamer später das Upgrade für Microsofts Next-Gen-Konsole via Smart Delivery kostenlos erhalten werden, sofern sie im Besitz der Version für Xbox One sind.

Auf der Seite von Sony sah es bisher nebulöser aus. Erst hieß es, man müsse jeden Titel einzeln für die Abwärtskompatibilität auf der PlayStation 5 testen. Dann wurde eine interne Info publik, laut der jedes PS4-Spiel mit Zertifizierung nach dem 13. Juli 2020 auch problemlos auf der PS5 laufen muss.

Obwohl CD Projekt zur Smart Delivery der Xbox Series X bereits offiziell auf Twitter kommentierte, dass niemand ein Spiel zweimal kaufen müsste oder für Upgrades zahlen soll, war bisher nicht eindeutig klar, ob Besitzer des PS4-Spiels auch ein kostenloses Upgrade auf die PS5-Version erhalten werden.

Diese Unklarheit wurde gestern von CD Projekt beseitigt: Ja, auf beiden Next-Gen Konsolen erhaltet ihr das Upgrade von Cyberpunk 2077 gratis, wenn ihr das Spiel zuvor auf der aktuellen Generation digital oder physisch gekauft habt.

CDPR hält jedoch weiterhin an dem Plan fest, die echte Next-Gen-Version von Cyberpunk 2077 erst 2021 zu veröffentlichen, darauf habe auch COVID-19 keinen großen Einfluss gehabt. 

Bis dahin wird Cyberpunk 2077 allerdings sowohl zum Launch der Xbox Series X und PlayStation 5 abwärtskompatibel sein und definitiv besser aussehen als auf Xbox One oder PlayStation 4. Die definitive, echte Next-Gen-Version, welche für die neue Konsolenhardware optimiert ist, kommt aber eben erst nächstes Jahr.

Bei den weltweiten Preview-Events darf die Presse allerdings bisher nur die PC-Version des Spiels austesten, wie ebenfalls in der Telefonkonferenz berichtet wurde. Das Spiel wird eine längere Zeit für die Journalisten von Anfang an spielbar sein, inklusive des Charakter-Editors. Aufgrund von COVID-19 kann die PC-Hardware jedoch nicht mal eben so durch die Weltgeschichte kutschiert werden, weswegen via Remote aus der Ferne auf den PCs der Entwickler gespielt wird. 

Das Embargo für die Preview-Artikel wird nächste Woche am 25.06.2020, nach dem Online-Event Night City Wire enden.  

(via Play3.de/Gamespot.com)

CDProjekt.com - Transcript of telephoneconference on Cyberpunk 2077's release date postponement