Casemod Contest Cyberpunk 2077

Ihre Aufgabe war es, einem PC von Alienware ein ordentliches Cyberpunk 2077-Upgrade zu verpassen. Nun wurden von den vielen internationalen Wettbewerbsteilnehmern fünf finale Designs ausgewählt, die demnächst nachgebaut werden. 

Insgesamt haben weltweit über 1500 kreative Köpfe fantastische Entwürfe hervorgebracht und die Jury ins Schwitzen gebracht.

Das sind die finalen fünf Designs des offiziellen Cyber-Up Your PC-Wettbewerb:

Bondye's Throne - Bondye ist der kreolische Ausdruck für Gott im haitianischen Voodoo. Damit wisst ihr gleichzeitig, welcher Gang dieser Casemod gewidmet ist: Den Voodoo Boys. Mit viel Liebe wurde hier einer ihrer Stühle aus den Gameplay-Videos nachgebildet. Man beachte auch die Verteilung der Rechnerbestandteile über den Stuhl, wobei sich die CPU hinten im Sockel des "Throns" befindet und die Frontblende des Alienware Aurora bei den Fußstützen. Auf der Rückenlehne befinden sich die Piktogramme der Voodoo-Boys und jede der Armstützen verfügt über einen Flatscreen. 

Finders Keepers - Der Flathead-Roboter erfreut sich großer Beliebtheit bei den Fans, kein Wunder also, dass er als Inspiration für die Casemodder genutzt wurde. Dieses Produkt von Militech wurde von der unteren sozialen Schicht in Night City gestohlen und modifiziert. Die Panzerplatten dieses Casmods bestehen aus Acryl und es befinden sich viele eigens im 3D-Drucker erstellte Elemente am Gehäuse, wie z.B. die abnehmbaren Füße des Roboters, Abdeckungen für Kabel und andere Bauteile auf der Oberseite oder das Laservisier. Bei den Casemods musste stets mindestens ein recyceltes Bauteil verwendet werden, weswegen hier Teile eines Routers an eine falsche Leiterplatte montiert wurden. 

Militech "Curvhead Bot"/Maelstrom Mod - Hier taucht erneut der krabbelnde Roboter von Militech auf, welcher dieses Mal von der Mahlstrom-Gang frisiert wurde, Ihre Embleme und Graffitis sind teilweise auf den Lüftungsschlitzen an der Seite platziert worden. Streicheln kann man sich abschminken, denn die Dornen auf dem Kopf des Roboters sind alles andere als einladend. Ein weiteres schönes Detail sind die zusätzlichen roten LEDs an der Frontseite, welche die Augenimplantate der Mahlstrom imitieren. 

The Neo Black - Dieses gediegene schwarze Casemod wirkt vielleicht auf den ersten Blick nicht so opulent in Szene gesetzt wie die andere Kontrahenten. Wir sehen an der Seite den Schriftzug des amerikanischen Megakonzerns Militech und der PC wirkt tatsächlich so als könnte er in einem großen Büro oder Rechenzentrum stehen. Bei genauerer Betrachtung erkennt man aber, dass hier doch recht aufwändig die gesamte runde Gehäuseform des Alienware Aurora ausgetauscht wurde durch das schwarze, von feinen Rillen durchzogene Design. Zusätzliche Applikaturen schaffen weitere Winkel und Rechtecke. Schwarz gefärbte Platinen an der Außenwand sind bestimmt das recycelte Element des Mods. 

Yaiba Kusanagi Aurora - Mit coolen Details hat der Teilnehmer markante Elemente des wohl berühmtesten Motorrads aus Cyberpunk 2077 nachgebildet. Von der Karosserie, den Lüftungsschlitzen über die Frontscheibe bis hin zu den kleinen Warnhinweisen oder Aufklebern - alles erweckt beinahe den Eindruck, man hätte mit einer Motorsäge ein Stück aus dem Bike herausgeschnitten. 

Weiter geht's für die Finalisten beim Kampf um den Hauptpreis. Dafür gilt es, die genialen Entwürfe zusammen mit professionellen Casemoddern und den zur Verfügung gestellten Materialien in die Realität umzusetzen. 

Der Gewinner des ersten Platzes wird im Rahmen eines Online-Events am 17. Juli 2020 von der Jury bekanntgegeben. Weitere Infos dazu folgen noch. 

Cyberpunk.net - Die 5 Finalisten des ‘Cyber-up Your PC’-Wettbewerbs stehen fest!