Cyberpunk 2077 PS5

Laut Aussage von Microsoft würde jedes Xbox One-Spiel auf der neuen Xbox Series X laufen. Dank der Smart Delivery werden Besitzer der neuen Konsole sogar ein kostenloses Next-Gen-Upgrade von Cyberpunk 2077 erhalten, sofern sie bereits die Xbox One-Version ihr Eigen nennen. CD Projekt Red war einer der ersten Entwickler, die diese Funktion freiwillig unterstützen. Doch wie verhält es sich eigentlich mit der PlayStation 5? Wir klären, was der aktuelle Stand ist und wie es sich entwickeln könnte.

Sony muss es prüfen

Mitte März bestätigte PS5 Lead System Architect Mark Cerny in einem fast einstündigen Talk die Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 zur PlayStation 4. Sony baut dabei nicht auf einen zweiten Chipsatz, sondern hauptsächlich auf eine Änderung der Taktfrequenz. 

Ob die Spielbibliothek der alten Generation auch ohne Probleme auf dem Nachfolger läuft, muss jedoch erst einzeln von Sony geprüft werden, denn theoretisch könnten die alten Spiele beispielsweise zu schnell laufen.

Laut Cerny habe man bisher lediglich die 100 beliebtesten Titel der PS4 erfolgreich geprüft, was bei den Fans zunächst für ein wenig Entsetzen sorgte. In einem kurz darauf folgenden Eintrag auf dem offiziellen PlayStation-Blog zeigte man sich dann jedoch sehr zuversichtlich, dass die bisher mehr als 4000 veröffentlichten Games auch reibungslos auf der PlayStation 5 laufen werden. 

CD Projekt Red muss warten

Nach der Präsentation von Sony waren die Fans von Cyberpunk 2077 doch etwas überrascht. Wogegen der Support für die Smart Delivery der Xbox unmittelbar nach der Ankündigung durch CDPR bestätigt wurde, herrschte beim Thema Abwärtskompatibilität der PS5 absolute Funkstille im polnischen Entwicklerstudio. 

In einem Interview zum abschließenden Finanzbericht von CD Projekt für 2019 ging Senior Vice Presiden of Business Development, Michał Nowakowski Anfang April schließlich weiter auf das Thema Next-Gen ein:

"...Wir haben also als Reaktion auf die Ankündigung von Microsoft zur Smart Delivery angekündigt, dass die Next-Gen-Version von Cyberpunk 2077 den Besitzern der Xbox One-Version zur Verfügung steht, sobald sie fertig ist.

Es gibt keine offizielle Ankündigung seitens PlayStation, daher können wir weder etwas bestätigen noch dementieren. Sony muss sich zuerst mit der Sache befassen und dann können wir dazu einen Kommentar abgeben. Wir können ihnen dabei nicht zuvorkommen..."

Es bleibt weiterhin völlig offen, ob Sony eventuell sogar mit einem zur Smart Delivery vergleichbaren Feature nachziehen will oder wie genau der Ablauf der Prüfungen zur Abwärtskompatibilität auf der PS5 aussehen wird. 

Nowakowski wiederholte im Interview seine bereits Ende 2019 getätigte Aussage, dass die Versionen von Cyberpunk 2077 für Xbox Series X und PlayStation 5 nicht zum Launch der Konsolen erscheinen werden, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt, weil man sich auf den Release für die aktuellen Konsolen am 17. September konzentrieren will.

Gamer profitieren in diesem Fall erst später von der Smart Delivery der Xbox Series X

Mögliche Szenarien für die Zukunft

Da der Ablauf unbekannt ist, könnte die Freigabe zur Abwärtskompatibilität durch Sony länger auf sich warten lassen. Wenn sie dann endlich erfolgt, sollte Cyberpunk 2077 auf der PS5 insbesondere vom so genannten "Boost Mode" der Next-Gen-Hardware profitieren. Das Resultat wären z.B. eine deutlich bessere Framerate oder eine höhere Auflösung. Das neue SSD-Laufwerk sollte die Ladezeiten drastisch reduzieren. Die anderen möglichen Features einer hardwarebasierten Abwärtskompatibilität sind jedoch gar nicht bekannt, weil Sony bisher keine konkreteren Beispiele oder unterstützte Games präsentieren konnte.

Auf der PlayStation sind also drei qualitativ unterschiedliche Versionen denkbar: Die Version für PlayStation 4, die verbesserte PS4-Version auf der PlayStation 5 und die vollwertige Next-Gen-Version. 

Sony-Jünger schielen in diesen Tagen neidisch zu den Kollegen von Xbox rüber, denn bisher fehlt ein Feature wie die Smart Delivery offiziell für die PS5. Rein theoretisch könnte CD Projekt Red sonst nämlich die scheinbar komplexere Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 komplett umgehen, da Smart Delivery eher ein Tool ist, um den Kunden das Next-Gen-Upgrade von Cyberpunk 2077 als einfachen Download zu schenken.

Die Ankündigung des Smart Delivery-Supports für die Xbox Series X war für CDPR extrem gute PR. Nicht nur, weil sie wahrscheinlich die ersten Publisher an Bord waren, sondern weil sie ebenso die Nähe und das offene Ohr für die Community bewiesen haben, für die sie bereits zuvor bekannt waren. 

Dabei ist die Smart Delivery für CD Projekt Red zunächst ein großer finanzieller Verlust. Bei jedem Zocker, der von der Xbox One auf die Xbox Series X umsteigt, verliert CDPR schließlich eine Verkaufseinheit.

Hinzu kommt die Tatsache, dass die vollwertige Version von Cyberpunk 2077 für Xbox Series X nie teurer verkauft werden könnte als der aktuelle Marktwert der Xbox One-Version, denn schließlich bekommt jeder Käufer eben dieser das Upgrade kostenlos. Es könnte durchaus der Fall sein, dass Cyberpunk 2077 etwa ein Jahr nach dem Release im kommenden September für die Next-Gen-Konsolen erscheinen wird (Sommer 2021). Es besteht somit ein gewisses Risiko, dass die Version für die aktuelle Konsolengeneration bereits dem Preisverfall zum Opfer fällt, welcher auch vor Toptiteln nicht Halt macht. 

Um die Verkaufseinnahmen zu optimieren, könnte die Next-Gen-Version auf der Xbox Series X und vielleicht auch je nach Entwicklung mit Sony auf der PlayStation 5 rein digital in den Handel gelangen. 

Bisher hat CD Projekt Red übrigens nie konkret angekündigt, dass man die Next-Gen-Version von Cyberpunk 2077 ebenfalls den Besitzern der PS4-Version schenken wird. Dennoch sollte diesbezüglich der Druck auf die Firma durch die Fanbase zunehmend größer werden, gerade weil damals zur Smart Delivery der Xbox Series X von CDPR via Twitter mitgeteilt wurde:

"Gamer sollten niemals gezwungen werden, dasselbe Spiel zweimal zu kaufen oder für Upgrades zu zahlen."

Die Zeit wird zeigen, ob man sogar bei der PS5 zu diesen Worten steht. 

Blog.US.Playstation.com - Unveiling New Details of PlayStation 5: Hardware Technical Specs [UPDATED]

CDProjekt.com - Transcript of audio webcast on CD PROJECT GROUP FY 2019 financial results

Twitter.com - Cyberpunk 2077