Nach der Absage der E3 2020 häufen sich bei CD Projekt Red die Anfragen, welche Auswirkungen das Virus auf die Firma und den Release von Cyberpunk 2077 haben würde. Heute veröffentlichte das Entwicklerteam eine entsprechende Stellungnahme.

CD Projekt Red habe die alltägliche Arbeit in Hinblick auf das Coronavirus schrittweise angepasst und präventive Maßnahmen ergriffen, um die Mitarbeiter der ganzen Firma zu schützen. Dazu gehöre auch eine Umstellung der kompletten Infrastruktur und des Equipments, welche den MItarbeitern ermöglichen soll, so viel wie möglich von daheim aus zu arbeiten.

Seit heute sei der Betrieb bei CDPR auf einen kompletten Heimarbeit-Modus umgestellt worden. Dieser komplett neuartige Betrieb würde so lange wie nötig beibehalten.

Bezüglich des Erscheinungstermins von Cyberpunk 2077 heißt es im Statement:

Wir wachsen an dieser Herausforderung und lassen uns nicht von unseren Bemühungen abhalten, euch im September Kick-Ass Rollenspiel-Action zu liefern.  

Via Twiter meldeten sich heute bereits einige Mitarbeiter von CD Projekt Red von ihren Heimarbeitsplätzen und teilten sogar Fotos, darunter Senior Quest Designer Patrick Mills, Produzent Slava Lukyanenka und Community Managerin Alicja Kozera:

Arbeit aus der Ferne ist eigentlich gar nicht so neu für CD Projekt Red. Beim Unternehmen gehörte bereits vorher schon die weltweite Koordination der Arbeit und der Online-Austausch von Entwicklungsdaten zwischen den Studios zum Alltag. 

Ein weiteres Beispiel ist der deutsche Senior Level Designer Miles Tost. Er wohnt sowohl in Warschau als auch in Berlin und ihm wurde längere Zeit vor COVID-19 ermöglicht, seine Arbeit an den Levels von Cyberpunk 2077 zeitweise vom Berliner Büro aus weiterzuführen. 

Eine gesonderte Äußerung zur E3 oder Gamescom 2020 fehlte in der heutigen Stellungnahme, aber Unternehmens-Präsident Adam Kicinski äußerte zuletzt im Februar, dass man an großen Messen teilnehmen würde, sofern sie denn stattfinden würden oder sich alternativ um Online-Lösungen kümmern würde. 

Man kann daher annehmen, dass CD Projekt Red weitere Details des eigenen "E3 Programms" verkünden wird, je näher man an den nun fiktiven Starttermin der abesagten Messe heranrückt. 

CDProjektRed.com - CD PROJEKT Update on COVID-19