Cyberpunk 2077 - E3 abgesagt

Spatestens seit der Release-Verschiebung schielten Fans von Cyberpunk 2077 auf die kommende E3 in Los Angeles. Doch das Coronavirus machte allen Hoffnungen einen Strich durch die Rechnung und sorgte schließlich dafür, dass die Messe heute offiziell abgesagt wurde. 

Nachdem die Game Developers Conference 2020 (GDC 2020) aufgrund des COVID-19-Virus auf den Sommer verlegt wurde, sah es im Februar zunächst noch gut aus für die E3. Man würde die Situation vorsichtig beobachten und die Planung für die Messe im Juni habe volle Fahrt aufgenommen.

Heute jedoch verdichteten sich im Tagesverlauf die Gerüchte, dass die E3 2020 tatsächlich gecancelt werden würde. Die Website ArsTechnica.com wollte dies direkt aus Kreisen der ESA (Entertainment Software Association - Veranstalter der E3) erfahren haben und auch der amerikanische Spielepublisher Devolver Digital twitterte recht kryptisch: "Ihr alle - storniert eure Flüge und Hotels für die E3."

Am Nachmittag folgte dann folgendes Statement auf der offiziellen Seite der E3:

Nach vorsichtiger Konsultation unserer Mitgliedsfirmen zur Gesundheit und Sicherheit eines jeden einzelnen in unserer Industrie - unserer Fans, unserer Angestellten, unserer Aussteller und langzeitigen E3 Partner - haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, die E3 2020 abzusagen, welche für den 9.-11. Juni in Los Angeles geplant war.

Aufgrund der überwältigenden Besorgnis um das COVID-19-Virus empfanden wir es als das Beste, auf diese Weise unter noch nie dagewesenen, globalen Umständen vorzugehen. Wir sind sehr enttäuscht, dass wir dieses Event nicht für unsere Fans und Unterstützter veranstalten können. Wir wissen allerdings, dass es auf Basis unserer heutigen Informationen die beste Entscheidung war. 

Unser Team wird sich für eine vollständige Erstattung direkt mit den Ausstellern und Besuchern in Verbindung setzen.

Wir untersuchen zudem Möglichkeiten für unsere Mitglieder, wie sie eine Online-Erfahrung koordinieren können, um Branchenankündigungen und Neuerungen vorzustellen. Updates dazu werden auf E3Expo.com erscheinen.

Wir danken zudem allen, die ihre Ansichten zu einer überarbeiteten E3 für dieses Jahr geteilt haben. Wir freuen uns darauf, Ihnen die E3 2021 als ein neu gestaltetes Event zurückzubringen, welches die Fans, Presse und Industrie für eine gemeinsame Feier der globalen Videospielbranche versammelt. 

Was bedeutet das für Cyberpunk 2077?

CD Projekt Red enthüllte die diesjährige E3-Präsenz zusammen mit der Verschiebung des Erscheinungstages von Cyberpunk 2077. Auch wenn sie bisher nicht enthüllt wurden, kann man davon ausgehen, dass CDPR bereits konkrete Pläne für die Messe hatte. 

Auf Social Media verkündeten viele Fans ihre Sorge, dass der Community von Cyberpunk 2077 aufgrund der E3-Absage wahrscheinlich viele Dinge entgehen würden, obwohl man zuversichtlich sein sollte.

Betrachten wir uns zunächst die Kernpunkte eines Messeauftritts für Videospielentwickler: Trailer, Präsentation von Gameplay, Interviews, ggf. Anspielmöglichkeiten und die daraus resultierenden Meinungen und Artikel der Presse. Das meiste davon lässt sich für CD Projekt Red problemlos realisieren, ohne einen Fuß auf ein Expo-Gelände zu setzen.

An erster Stelle steht ein neuer Trailer, welcher so oder so im Netz hochgeladen werden würde und auf den wir uns sicher freuen können. Er ist bestimmt voll mit neuen Szenen, neuen Locations, Eastereggs und versteckten Geheimnissen, die Fans Bild für Bild sezieren und analysieren werden.

In puncto Gameplay wäre ebenfalls z.B. ein voraufgezeichnetes Video mit Kommentar oder Talkrunde (siehe Deep Dive aus dem Vorjahr) denkbar oder sogar eine Reihe an kleineren Clips, die vielleicht Systeme im Spiel erklären (Skilltree, Level Up, Autotuning, der Techie). Wenn CDPR ganz mutig ist, könnte man das Spiel sogar im Livestream vorspielen, um das Vertrauen in den aktuell weit fortgeschrittenen Entwicklungsstatus zu untermauern.

Interviews sind sicherlich ein Programmpunkt, der üblicherweise Face-to-Face abgehandelt wird und am stärksten durch die Absage der E3 einbüßen wird. Es ist sicherlich schade, denn ein großer Anteil an neuen Details für Hardcore-Fans wird aus den Interviews mit den Entwickler ausgegraben. Theoretisch könnten Interviews sogar per Telefon oder online mit ausgewählten Medien stattfinden und es wären nicht die ersten ihrer Art mit Entwicklern von CDPR, die z.B. über Skype organisiert wurden.

Auf Plattformen wie Twitter und Tumblr hatten Fans bereits zuvor die Chance, direkt Fragen an die Entwickler zu richten, was man 2020 leicht wiederholen könnte.

Anspielmöglichkeiten zu Cyberpunk 2077 wurden für die Presse völlig unabhängig von der E3 ursprünglich für Anfang 2020 festgesetzt und durch die Verschiebung des Erscheinungstages nur nach hinten verschoben. Bisher kann man allerdings davon ausgehen, dass diese Hands-On-Veranstaltungen weiterhin nach März 2020 stattfinden. 

Die Tatsache, dass das Spiel fast fertiggestellt ist, versetzt CD Projekt Red theoretisch in die Lage, flexibler bei der Auswahl an Stellen aus dem Spiel zu sein. Während zuvor Demos für die Messen extra mit hohem Aufwand zusammengestrickt wurden, könnte man wahrscheinlich mehrere vorzeigbare Teile aus Cyberpunk 2077 herausgreifen. Dennoch wäre es unwahrscheinlich, dass CD Projekt Red komplett unterschiedliche Teile des Spiels auf den Anspiel-Events im Frühling und kurze Zeit später auf der E3 gezeigt hätte. Hier hält sich also der Verlust durch die E3 bestimmt in Grenzen und wir werden sicher etwas von den Hands-On-Previews erfahren.

Umso interessanter wäre es deshalb, was man für die Gamescom vorhat, da eine größere zeitliche Lücke entstanden ist. Auf der anderen Seite erscheint das Spiel etwa dreieinhalb Wochen nach der Gamescom, sodass es ungewiss bleibt, ob man da noch Leute für das Anspielen auf der Messe warten lässt. 

Ein offizieller Kommentar seitens CDPR zum ursprünglich geplanten E3-Messeauftritt stand zum Zeitpunkt dieses Artikels noch aus. 

E3Expo.com - NEWS: E3 2020 CANCELLED DUE TO GROWING CONCERNS OVER COVID-19 VIRUS

ArsTechnica.com - It’s official: E3 2020 has been canceled [Updated]

Twitter.com - Devolver Digital