Cyberpunk 2077 - Angriff der Netwatch

CD Projekt Red war zur Gamescom 2019 besonders großzügig und warf mit Cyberpunk 2077-Screenshots wie mit Konfetti um sich. 16 neue Bilder sind jetzt in unserer Galerie und einer ist besonders spannend.

In den Screenshots sind nicht nur die kleineren Neuerungen der Gamescom-Demo (Helikopter, mehr Autos, mehr Tageslicht) zu erkennen, sondern auch Bilder, die nur die Atmosphäre einfangen, selbst wenn man die Szenen so in der Demo nicht sehen konnte (z.B. der Raucher mit dem Cyberarm). 

Dieser Screenshot ist von allen vielleicht der spannendste und tauchte bisher nicht in der Demo auf: 

CD Projekt Red arrangierte hier mehrere Personen um ein Spiel herum, welches von zwei Herren bestritten wird. Es ähnelt vom Aufbau her einem der ältesten Spiele der Menschheit mit Namen Mancala. Allerdings wird Mancala eigentlich mit mehreren kleinen Steinen pro Feld gespielt und nicht mit so großen wie im Screenshot zu sehen.

Reddit-User HowComePandasAreNot hat eine Theorie aufgestellt, nach der das Spiel Elemente von Dame oder Backgammon aufgenommen hat. Demnach könnte das Spielziel sein, alle eigenen Steine nach dem abwechselnden Platzieren durch Sprünge auf dem Spielbrett in das Ziel zu bringen oder alle gegnerischen Steine durch Sprünge einzunehmen.

Wenn dieses Spiel in Cyberpunk 2077 vorkommen wird, dann muss CDPR alleine schon für die Spieleranimationen eine gewisse Vorstellung von den Regeln haben. Das wiederum macht es recht wahrscheinlich, dass wir dieses Spiel hinterher auch als Minigame zocken können. Es wäre zwar kein Ersatz für ein Spiel mit so viel Tiefgang wie Gwent aus The Witcher 3, könnte aber dennoch sehr unterhaltsam sein. 

Mehr BIldmaterial zum Spiel findet ihr stets in unserer großen Galerie.

Reddit.com - An analysis of the ”mancala”-style board game in the Cyberpunk 2077 screenshots