Cyberpunk 2077 - Afterlife: The Card Game

Nanu, wird es doch ein Card Game wie Gwent in Cyberpunk 2077 geben? Das ist zwar nicht der Fall, aber demnächst könnt ihr euer Glück im Kartenspiel vor dem Bildschirm auf die Probe stellen. Das vom Videospiel unabhängige Cyberpunk 2077 - Afterlife: The Card Game wurde heute gemeinsam von CD Projekt Red und CMON angekündigt. Wir haben für euch ein wenig recherchiert.

Im Kartenspiel schlüpft ihr in die Rolle eines Fixers. Fixer spezialisieren sich in der Welt von Cyberpunk auf den Handel, mal mehr oder weniger legal. Sie wissen immer, wer was braucht, sei es nun eine Waffe oder eine gute Information. Diese Dealer verhandeln aber auch zwischen rivalisierenen Parteien oder unterstützen Hilfsbedürftige. Laut Regelwerk sind sie zu einem Drittel Robin Hood und zu zwei Dritteln Al Capone.

Im Kartenspiel müsst ihr andere Cyberpunks rekrutieren, mit Ausrüstung versorgen und auf Missionen schicken. Um in Cyberpunk 2077 - Afterlife: The Card Game erfolgreich zu sein, müsst ihr eure Ressourcen im Blick haben und wissen, was ihr benötigt und was ihr euch überhaupt leisten könnt. Mit einem innovativen Abbuchungssystem und einer Instrumententafel müsst ihr entscheiden, welche Karten ihr kaufen wollt und welche ihr lieber verkauft, um mit dem Erlös neu zu investieren.

Mehr Tiefe erhält das Spiel durch ein Erfahrungssystem: Erfolgreiche Missionen erhöhen euren Street Credit und machen eure Überlebenden zu Veteranen, die ihre Kentnisse an unerfahrenere Charaktere weitergeben können. 

Eric M. Lang ist als Director of Game Design einer der beiden Hauptentwickler des Kartenspiels bei CMON. Seine Worte zur Kooperation:

"Ich bin ein großer Fan von Cyberpunk und spiele es seit der ersten Auflage. Ich bin zusammen mit diesem RPG aufgewachsen und bin der Franchise über die Jahre hinweg treu geblieben. Andrea Chiarvesio und ich sind überglücklich, daran arbeiten zu können."

Auf der Seite von CDPR kümmert sich Rafał Jaki, Business Development Director um das Projekt: 

"In unserem Studio gibt es eine große Brettspiel-Community und wir freuen uns wirklich sehr, mit CMON zusammenzuarbeiten. Wir lieben ihre Spiele und sind sehr gespannt darauf, der Welt unsere gemeinsame Vision eines Kartenspiels im Cyberpunk 2077-Universum zu präsentieren.“

Genauere Informationen zum Spiel wie etwa Spieleranzahl, Ablauf des Spiels oder ein deutscher Release sind noch ungewiss. Die Veröffentlichung des Kartenspiels ist allerdings im nächsten Jahr geplant. Laut den bisherigen Infos scheint Afterlife ein geschlossenes Spielsystem mit einer festen Anzahl an Karten zu sein und kein Sammelkartenspiel, welches ständig durch neue Karten erweitert wird. 

Im Vergleich zu den meisten anderen Kartenspielen wirkt die Verpackung von Afterlife recht groß. In der Instagram-Story von CMON konnten wir eine kurze Szene von der Gen Con einfangen, in der die Schachtel in einer Vitrine ausgestellt wird. Das Foto zeigt sehr gut die Relation der Box zu den Personen drumehrum:

Via Twitter bestätigte uns Rafal Jaki, dass neben Cyberpunk 2077 - Afterlife: The Card Game noch weitere (Gesellschafts-) Spiele mit CMON in Planung sind und dass diese ebenfalls mit Cyberpunk 2077 zu tun haben

Die Firmengeschichte von CMON ist recht interessant. Das Unternehmen begann 2001 als CoolMiniOrNot.com, einer Seite zur Bewertung von bemalten Miniaturfiguren, welche weiter ausgebaut wurde und hinterher einen eigenen Shop besaß. Gut zehn Jahre später stieg die Firma dann in die Produktion eigener Brettspiele bzw. Tabletops ein. 

Die meisten Spieleprojekte der Firma mit Hauptsitz in Singapur wurden laut Wikipedia über Kickstarter finanziert. Mehrfach seien die Produkte dabei in der Kategorie der am stärksten geförderten Tabletop-Spiele gewesen mit einer erwirtschafteten Gesamtförderung von über 38 Millionen US-Dollar. 

Cyberpunk 2077 ist nicht die erste Spiellizenz für CMON, denn im Mai diesen Jahres wurde beispielsweise Bloodborne: The Board Game mit über 4 Milionen US-Dollar erfolgreich finanziert und das, obwohl der Zielbetrag bei gerade einmal 200.000$ lag.

Hier ein Trailer zum Bloodborne-Brettspiel, welcher möglicherweise einen Eindruck davon vermittelt, wie zukünftige Cyberpunk 2077-Spiele ausehen könnten:

Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald wir mehr über Cyberpunk 2077 - Afterlife: The Card Game wissen.

CMON.com - CMON ANNOUNCES CYBERPUNK 2077 – AFTERLIFE: THE CARD GAME