GDC Award 2016 CD Projekt Red mit Witcher 3

Die E3 ist nicht das einzige große Event in der Spielebranche. Jährlich treffen sich über 28.000 Spieleentwickler, Firmen, Interessenten und Medien auf der Game Developers Conference (kurz GDC) in San Francisco, um sich untereinander auszutauschen, voneinander zu lernen, Kontakte zu knüpfen oder sogar neue Jobs zu finden. CD Projekt Red ist dieses Jahr mit von der Partie und beteiligt sich an einem Roundtable. 

Während die gesamte Konferenz vom 18. bis 22. März stattfindet, gibt es am Donnerstag, den 21. März ein Roundtable mit dem Titel (übersetzt) "Game Audio-Kultur Roundtable Tag 2: Wie kulturell angemessene Vertonung dein Spiel retten kann".

CD Projekt Red wird durch Colin Walder, dem Code Lead Audio & Localization, vertreten. Walder hatte zuvor seit 2006 als Audio-Programmierer an Videospielen gearbeitet, unter anderem an GTA V, Read Dead Redemption 2 und The Witcher 3. Aktuell leitet er ein eigenes Team, welches höchstwahrscheinlich mit Cyberpunk 2077 beschäftigt ist.

Wir wissen bereits, dass im Spiel eine neue Technologie zur Lippensynchronisation eingesetzt werden soll, alledings nicht, ob sie in der deutschen Sprachausgabe eingesetzt wird. Abgesehen davon wünscht sich das Team, dass Emotionen an der Mimik und Lippenbewegung von Charakteren abzulesen sein sollen.

Mit am runden Tisch sitzen Damian Kastbauer (Technical Audio Lead, ArenaNet) und Naila Burney (Voice Designer, Ubisoft). Innerhalb einer Stunde sprechen die drei über die unterschiedlichen kulturell bedingten Herangehensweisen in ihren Berufen.

Auf der GDC werden Einblicke in die Arbeit der jeweiligen Spielestudios gezeigt, welche für die Presse und Fans neue Aspekte eines Spiels aufdecken können. Solche Einblicke sind jedoch meistens in Vorträgen und Workshops einzelner Redner zu finden.

Firmen können Ausstellungsfläche auf dem Gelände anmieten, doch scheint CDPR dieses Jahr keinen eigenen Stand zu besitzen. Da laut Social Media mehrere Mitarbeiter zur Konferenz reisen, sind natürlich Termine bei anderen Ausstellern, der Presse oder am Stand des US-Vertriebs für Cyberpunk 2077, Warner Bros. Interactive Entertainment, denkbar.

Da keine gute Konferenz ohne Preisverleihung auskommt, wird auf der GDC alljährlich der Game Developers Choice Award verliehen. CD Projekt Red gewann den Preis zuletzt 2016 mit The Witcher 3 in den Kategorien "Spiel des Jahres" und "Beste Technologie". Dieses Jahr ist CD Projekt Red nicht unter den veröffentlichten Nominierungen, der Publikumspreis wird am 20. März  enthüllt. 

In Europa fand bis 2016 um die Gamescom herum die GDC Europe statt, welche anschließend gestrichen wurde. Einer der Hauptgründe war sicherlich die zeitliche Kollidierung mit Terminen auf der Gamescom und der anderen, erfolgreichen Entwicklerkonferenz namens Respawn. Viele der Vorträge seien zudem aufgewärmtes Material von der GDC in San Francisco gewesen. 

Schedule.GDConf.com - Game Audio Culture Roundtable Day 2: How Culturally Appropriate Audio Could Save Your Game