Neues Jahr, neue Veränderungen. Diesen Monat verließ der Narrative and Setting Director von Cyberpunk 2077, Sebastian Stępień nach über zwölfeinhalb Jahren CD Projekt Red. Was bedeutet das für das Spiel?

Stępień begann 2006 zunächst als Autor für Dialoge, um 2010 schließlich zum Lead Story Designer aufzusteigen. Seine Arbeit an Cyberpunk 2077 begann er 2013 als Creative Director, wozu 2016 auch die Position als Narrative and Setting Director hinzukam.

Da das Spiel bereits von Anfang bis Ende spielbar ist und seine Stelle scheinbar nicht neu besetzt wird, ist es am wahrscheinlichsten, dass die Hauptgeschichte von Cyberpunk 2077 bereits komplett abgeschlossen ist. 

CD Projekt Red sucht jedoch noch Quest Designer, welche sicherlich für die kleinen Nebengeschichten und -aufgaben im Spiel verantwortlich sein werden und für ihre Verknüpfung mit der Hauptstory. 

Stępień wird übrigens fortan als Creative Director für Blizzard in Irvine, Kalifornien tätig sein. 

PCGamer.com - Cyberpunk 2077 head writer has left CD Projekt Red to join Blizzard