Cyberpunk 2077 - Night City

Heute ist ein besonderer Tag im Rollenspiel-Universum von Cyberpunk. Laut der Rahmengeschichte ist es exakt 20 Jahre her, dass der Erbauer von Night City, Richard Night, ums Leben kam. Wir gedenken an ihn mit einer besonderen Fan Art.

 

Laut der Geschichte aus der Feder von Mike Pondsmith träumte der fiktive Charakter Richard Night davon, die ideale Stadt zu bauen, mit der alle weiteren Städte immer verglichen werden sollten.

In der Zeitlinie von Cyberpunk 2020 tat sich der Baumeister 1992 mit den Megakonzernen Arasaka, EBM und Petrochem zusammen, um in Kalifornien die Stadt Coronado City zu erbauen.

Als 1993 die Baumaßnahmen zu Coronado City begannen, nahm Night Abschied von vielen alten Ideen und Baukonzepten. Somit war auch kein Platz mehr für seine alten Arbeitskollegen Halsey, Ferris und Skiv, die sich stattdessen mit lokalen Gangstern einließen.

Während der ersten vier Konstruktionsjahre erhielt Richard Night tägliche Drohungen, die letztendlich in Sabotage ausuferten.

Mit der Hilfe der Megakonzerne konnten diese Unruhen letztendlich beseitigt werden, doch für Night kam jede Hilfe zu spät.

Am 20. September 1998 wurde Richard Night in seinem Penthouse im neu geschaffenen Parkview Tower erschossen. Sein Mörder wurde nie gefunden.

In Andenken an seinen Tod wurde Coronado City anschließend durch die Stadtverwaltung in Night City unbenannt. So kam der Name des Schauplatzes von Cyberpunk 2077 zustande.

Da diese zentrale Figur der Cyberpunk-Welt zwar immer in den Quellbüchern beschrieben wurde, aber nie ein Gesicht erhalten hat, haben wir die russische Künstlerin Eva Kosmos gebeten, ihn für uns zu zeichnen.

Wir wollten, dass Richard Night im Stil der originalen alten Quellbücher gezeichnet wird und als eher sympathischer, integrer Mann erscheint. Da er 1998 starb, sollte er unserer Meinung nach noch keine weit entwickelte Cyberware besitzen. Eva Kosmos hat für uns wundervolle Arbeit abgeliefert, insbesondere mit der kleinen Skyline von Coronado City/Night City. 

Die genaue Story von Cyberpunk 2077 ist noch unbekannt und CD Projekt Red hat noch nicht bestätigt, welche Elemente der Vorgeschichte für das Spiel übernommen werden. Es könnte sein, dass der Spieler über die Geschichte von RIchard Night stolpert und die genauen Umstände seines Todes aufdecken wird. Die Entwickler deuteten jedoch auch Veränderungen der Zeitlinie an.

ArtStation.com - Eva Kosmos