Cyberpunk 2077 - Trauma Team

Ein Argument vieler Gegner der Egoperspektive in Cyberpunk 2077 war, dass man den eigenen Spielcharakter, den man so liebevoll zusammengebaut und ausstaffiert hatte, kaum zu Gesicht bekommt. Der geplante Fotomodus zum Spiel dürfte viele zweifelnde Fans glücklich stimmen.

Leser unseres Interviews mit Questdesigner Patrick Mills haben bereits davon gehört, aber auch die offiziellen Social Media Kanäle von CD Projekt Red haben die Meldung bestätigt.  

Noch sind keine genaueren Details zum Fotomodus verfügbar. So ist beispielsweise nicht bekannt, ob er es bereits zum Launch des Spiels schafft oder erst später nachgereicht wird.

Doch ein Fotomodus kann mehr sein als nur ein Spiegel für den Spieler: Man kann ihn zur Dokumentation der eigenen Reise durch Night City nutzen, Freunde mit neuen Outfits und Waffen beeindrucken, andere Menschen für das Spiel begeistern oder sich einfach nur kreativ austoben, um bemerkenswerte Bilder festzuhalten.

Wie wirst du den Fotomodus nutzen? Erzähle es uns in den Kommentaren!