Cyberpunk 2077- V und Lover

Mit der Karre durch die Straßen von Night City düsen, einen Coup durchziehen, ein paar Flaschen Scotch leeren, Freundschaft schließen und vielleicht sogar gemeinsam im Bett landen - doch irgendwann ist dann mal Schluss. Laut Senior Quest Designer Philipp Weber wird euer Begleiter in Cyberpunk 2077 nicht ewig bei euch sein, da es gar kein echtes Begleiter-System im Spiel geben wird. 

In einem Beitrag des offiziellen Forums schreibt Weber, dass eure Entscheidungen und die Story von Cyberpunk 2077 bestimmen, wann und wie lange ihr mit einem Begleiter unterwegs seid. Manchmal seid ihr alleine, manchmal ist eine zusätzliche Person oder gar eine ganze Gruppe mit euch zusammen. Die Handhabung gleicht somit der von The Witcher in Bezug auf NPCs.

Ihr könnt also nicht einfach auf dem Weg zu einer Quest einen NPC anheuern und nach Belieben wieder entlassen oder durch jemand anderes ersetzen, es sei denn CD Projekt Red hält es im Rahmen der Geschichte für interessant.

Somit ist es auch nicht möglich, dass euch ein Begleiter jederzeit durch das gesamte Spiel begleitet. 

Durch die Tatsache, dass man weniger Einfluss auf die Begleiter hat als bisher gedacht, könnte man meiner Meinung nach schlussfolgern, dass ein umfangreicheres Party-System ebenfalls fehlt, man vielleicht keine direkten Befehle an andere richten kann und nicht in die weitere Charakterentwicklung von z.B. Jackie eingreifen kann. 

Die Romantik könnte dadurch für Spieler weniger offensiv sein, da euch die Story demnach nur an manchen Stellen Interaktionen mit euren Begleitern erlauben wird. 

 Forums.CDProjektRed.com - Literally going Solo possible?