Youtuber Last Known Meal öffnete heute den dritten Umschlag von CD Projekt Red und wir kommen dem finalen Code ganz nahe.

Im Livestream von The Neon Arcade auf YouTube wurde der zweite Umschlag mit einem Rätsel/Hinweis geöffnet und jetzt wird's richtig international.

Vor einigen Tagen konnten wir die extrem detaillierte Figur von Ciri aus dem Witcher-Universum bestaunen, die CD Projekt Red im Store anbietet. Außerhalb der Collector's Edition gab es bisher noch keine Möglichkeit, Figuren zu Cyberpunk 2077 zu kaufen, doch diese Woche kündigte die Firma Totaku eine Serie von Minifiguren an.

An Beschäftigung über die Weihnachtstage mangelt es den Cyberpunk 2077-Fans keinesfalls. Während beim offiziellen Alternate Reality Game geknobelt wird, kann man für zwei offizielle Gewinnspiele backen und Postkarten basteln. 

Nach der E3 und Gamescom in diesem Jahr geht ein offizielles ARG (Alternate Reality Game) in die nächste Runde. CD Projekt Red hat Umschläge an internationale YouTuber verschickt, die ein Rätsel und Hinweise auf etwas Großes enthüllen. 

Zu einer tollen Rollenspielrunde mit dem Cyberpunk-Tabletop gehört die richtige Atmosphäre. Für die ist maßgeblich der Spielleiter verantwortlich, aber er kann sich durch Tools wie Syrinscape unterstützen lassen. Dabei handelt sich um eine Art Jukebox für Musik und Soundeffekte, für die diesen Monat das The Apartment Soundset exklusiv für Cyberpunk Red erschienen ist. 

Nach ihrem spektakulären Bühnenauftritt heute während der Game Awards 2019 in Los Angeles, wurde bekanntgegeben, dass die kanadische Sängerin und Musikproduzentin Grimes die Rolle des Popsternchens Lizzy Wizzy in Cyberpunk 2077 übernimmt und Musik zum Spiel beisteuert. 

Während der Game Awards 2019, welche heute in Los Angeles verliehen wurde, enthüllte CD Projekt Red viele neue Künstler, welche am Soundtrack von Cyberpunk 2077 mitwirken werden. Die kanadische Sängerin Grimes performte sogar einen Song auf der Bühne und wurde scheinbar in den NPC Lizzy Wizzy verwandelt.

Ganz überraschend zur EGX Berlin 2019 ließ CD Projekt Red verkünden, dass die weibliche V in der deutschen Version von Flavia Vinzens gesprochen wird. Nach ihrem Panel-Auftritt zur Lokalisation des Spiels schnappten wir uns Flavia für ein exklusives, fast halbstündiges Videointerview.

Auf der EGX Berlin hatten wir die einmalige Chance, ausführlich mit Mikolaj Szwed, Senior Localization Producer bei CD Projekt Red, über die deutsche Lokalisation zu plaudern.